Erntedankfest am Brandstätthof in Forstau, Sonnberg

Klammlhütte

Wanderung durchs Klamml

Oberhüttensee

Oberhüttensee

Forstau

Forstau ist ein kleines Bergdorf im Salzburger Land. Es liegt eingekesselt an der Grenze zur Steiermark zwischen Schladming und Radstadt. Rund 500 Einwohner, viele Bauernhöfe, Almen und Berge, ein gemütliches Skigebiet, ein kleines Lebensmittelgeschäft, einige Gaststätten, eine Kirche und Kapellen machen Forstau zu dem was es ist.
Ein idyllisches Plätzchen weitab von Trubel und Hektik.

Es ist ein idealer Urlaubsort für Familien mit Kindern, für Romantiker und gestresste Großstadtseelen. Und trotz der vermeintlichen Ruhe, hat Forstau doch einiges zu bieten.

Wandern und Klettern

Es ist ein wunderschönes Wanderparadies. Ausgehend von der Vögeialm oder der Fallhausalm im Forstauer Winkl kommt man zur Oberhütte – sehr idyllisch am Oberhüttensee gelegen. Von hier aus kommt man zu Fuß nach Obertauern, in den benachbarten Salzburger Bezirk Lungau, oder in das angrenzende Bundesland Steiermark.

Auch unser Skigebiet, die Fageralm, ist im Sommer ein weitläufiges Wandergebiet. Manche Almen sind auch jetzt bewirtschaftet und laden zur Rast ein. Ausgehend von der Trinkeralm zum Beispiel kommt man sehr angenehm zum Gipfelkreuz am Fagerköpfl.

Für Kletterer können wir den "Totenstein" empfehlen – ein Sport-Kletterfelsen in Forstau. Er bietet Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und wird auch von Einheimischen gern genutzt.

Kurze Wanderwege die für Kinder spannend und leicht zu bewältigen sind, gibt es gleich in der Nähe unseres Bauernhofes, Himmelreichweg und Bachweg. Letzterer führt romantisch entlang des Forstaubachs und bietet Kneippmöglichkeiten sowie einen Heilkräuterpfad.

Für weitere Informationen empfehlen wir folgende Websites:

Salzburger Almenweg
Tourismusverband Forstau
Kletterfelsen in Forstau
Vögeialm
Fallhausalm
Oberhütte

Skifahren & Snowboarden

Forstau beheimatet ein sehr nettes, ruhiges Skigebiet. Zielpublikum sind Sonnenanbeter, Familien mit Kindern, Skianfänger und Menschen, die urige Hüttengaudi ohne Ballermann-Mucke und Selbstbedienung, zu würdigen wissen.

Besonders beliebt ist unser Skiberg auch bei den Skitouren-Gehern. Monatlich werden Vollmondskitouren mit teilweise bis zu 200 Teilnehmern organisiert. Aber auch tagsüber wird der Berg gern für eine Tour genutzt. Tourenski, Felle und Schuhe können im Ort ausgeborgt werden.

Die Fageralm, angelegt vom Gründer der Firma Atomic, Alois Rohrmoser gibt es seit 1983. Seit bald 15 Jahren gehört sie nun zum benachbarten Skigebiet Reiteralm und ist somit auch Teil der Region Schladming – Dachstein und der Region Ski Amadé.

Die Fageralm hat sich seither aber wenig verändert. Es ist ein sehr kinderfreundliches Skigebiet und – weil abgeschottet von den großen Skiregionen – nicht überlaufen. Es gibt zwei Sessellifte und vier Schlepplifte. Entlang der letzten Abfahrt liegt die Atomic-Teststrecke. Sie ist noch Zeuge der Zeit von Alois Rohrmoser.

Alles rund um die benachbarten Skiregionen, Tickets und Preise finden sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Forstau, und auf der Seite der Region Ski Amadé.

Für weitere Informationen empfehlen wir folgende Websites:

Tourismusverband Forstau
Fageralm
Ski Amadé
Skischule in Forstau
Skiverleih in Forstau

Fahrradfahren & Mountainbiken

Unser Bauernhof liegt auf 1050 m Seehöhe. Die Straße vom Ortszentrum kommend steigt stetig an führt ab dem Astlehenhof aber gemächlich Richtung Winkl. Sie eignet sich also perfekt für eine kleine Fahrradtour mit den Kindern oder einen Spaziergang zur Winklhütte. Dort gibt's eine Gastwirtschaft mit Spielplatz und Streichelzoo.

Für die Mountainbiker geht's aber erst jetzt so richtig los, auf der Schotterstraße zu den Almhütten. Mountainbike-Fahrer mit guter Kondition fahren über die Vögeialm und Oberhütte weiter bis nach Kärnten. Bis zur Vögeialm braucht man in etwa eine Stunde.

Für weitere Informationen empfehlen wir folgende Websites:

Biketouren
Bike park – downhill

Essen, trinken, feiern

Bodenständiges vom Bauern aus Eigenproduktion oder aus der umliegenden Region. Das finden Sie im Sommer auf unseren Almhütten. Selbstgemachte Käsesorten bei Rupert und Lia auf der Fallhausalm, selbstgeräucherten Rinderschinken bei Hermann und Michaela auf der Vögeialm, Beerenjoghurt auf der Oberhütte, Kaspressknödelsuppe auf der Trinkeralm, Forstauer Forellen- und Saiblingsfilets beim Forstauer Wirt. Der selbstgebrannte Schnaps darf nach deftigem Essen natürlich nicht fehlen. Preisgekrönt sind die Schnäpse vom Hohenwald-Bauern aus Forstau.

Einige selbstgemachte Schmankerl gibt es auch direkt bei uns am Hof. Selbstgemachte Säfte zum Beispiel, Tees, Salben und Marmeladen – je nach Jahreszeit und Vorrat.

Sportlich geht es zu auf unseren Almhütten und Raststationen. Im Winter wird es dann umso gemütlicher. Wie wäre es mit einer Pferdeschlittenfahrt zur Winklhütte oder einer Winterwanderung zum Draxler? Es erwartet Sie bodenständige Küche im rustikalen Ambiente. Wärme und urige Atmosphäre verleiten zum Sitzenbleiben und Feiern. Wen das Après-Ski-Feeling gepackt hat, der findet sich besser im Skistüberl oder GKW's wieder. Eine Bar, einen Nagelstock und laute Musik. Was braucht man mehr zum Feiern?

Almhütten in Forstau
Vögeialm
Fallhausalm
Oberhütte

Restaurants in Forstau
Winklhütte
Forstauer Wirt
Draxler
Café Restaurant Unterreith

Pubs in Forstau
GKW's Café Pub
Skistüberl

Veranstaltungen

Wer Lust hat Forstaus Dorfbevölkerung kennenzulernen der sollte hier nicht fehlen!

Sommernachtsfest "Maibaum umschneiden"
Wie in vielen anderen Orten wird auch bei uns jedes Jahr am 1. Mai der Maibaum aufgestellt. Gefällt wird er dann mit einem großen Fest, veranstaltet vom Sportverein Forstau. Der Baum wird üblicherweise im Zuge einer Tombola verlost. Das Fest findet jährlich um den 25. Juli statt.

Almfest
Die Männer in der Lederhose, die Frauen im Dirndl. Mitte August ist es Zeit für das Almfest. Es findet abwechselnd auf der Vögeialm und der Fallhausalm statt. Begonnen wird mit der traditionellen Alm-Messe in den nahe gelegenen Kapellen. Im Anschluss wird gefeiert, gegessen, getanzt und gesungen.

Weinfest
Jedes Jahr im Sommer – so um den 25. August – findet das zweitägige Weinfest der Freiwilligen Feuerwehr Forstau statt. Eingeleitet wird das Fest stets mit Stücken der Blasmusikkapelle Forstau, gefolgt von mitreißenden "Hadern" bekannter Volksmusikgruppen. Serviert werden Weine aus dem Burgenland, es gibt Subraten, Biochips, Bosna und Forellenfilets. Bis zum Morgengrauen dauern die Feierlichkeiten dann meist. Besonders in der "Goaßbar" geht es heiß her. Im Winter ein Ziegenstall während des Weinfestes ein Partystadl.

Erntedankfest
Wer Lust auf ursprüngliche Köstlichkeiten aus der Region hat, der kann Anfang Oktober beim Erntedank den leiblichen Genüssen frönen. In der Früh wird die Erntedank-Krone in der Kirche geweiht. Beim anschließenden Fest gibt es traditionelle Gerichte wie Bauernkrapfen, selbstgebackenes Brot und ein großes Bauernherbst-Buffet kredenzt von unseren Dorfbäuerinnen.

Waldweihnacht
Am 27. Dezember wird Weihnachten im Wald gefeiert. Fackeln werden am Dorfplatz verteilt, der mit wunderschönen Effektlichtern ausgeleuchtete Bachweg hilft zusätzlich bei der Wanderung durch den Wald. Haben wir unser Ziel erreicht, erwartet uns eine "lebende Krippe" mit richtigen Schafen. Wir wärmen uns am Lagerfeuer, es gibt Heißgetränke und einen stimmungsvollen Diavortrag.

Silvester
Eine große Party findet jährlich im Ortszentrum zu Silvester statt. Mit Glühwein, Feuerwerk und dem Neujahrswalzer wird in das neue Jahr hineingefeiert. Danach steigt die Party im GKW's.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen und die genauen Termine gibt es auf der Webseite des Tourismusverbandes Forstau.